Biographie König Bhumibol Adulyadej Rama IX

S.M. König Bhumipol Adulyadej von Thailand wurde am Montag, den 5. Dezember 1927 im Mount Auburn Hospital in Cambridge, Massachusetts (USA) geboren. Er ist das jüngste Kind von Prinz Songkhla Nakarind und Somdej Phra Sri Nakarindhara. Zur Zeit der Geburt vertiefte sein Vater seine Medizinstudien in den USA, und seine Mutter belegte Kindererziehung und Hauswirtschaft am Simons College, ebenfalls in den USA. Sie bereitete sich darauf vor, Prinz Songkhla bei der Entwicklung des Gesundheitswesens in Thailand zur Seite zu stehen.
König Bhumipol ist der Enkel von König Chulalongkorn Rama V, der wegen seiner großen Reformen in Thailand bekannt wurde.

Im Dezember 1928 kehrte die Familie nach Bangkok zurück und residierte im Sra Pathom Palast. Sein Vater, Prinz Songhkla Nakarind, starb im September des folgenden Jahres und so blieb seine Mutter, zusammen mit den drei Kindern, bis 1933 in Thailand. In diesem Jahr reisten sie dann nach Lausanne in der Schweiz, wo die Kinder ihre Schulausbildung fortsetzten.
Am 2. März 1934 dankte König Rama VII ohne Nachfolger ab. Die Regierung berief, gemäß den geltenden Gesetzen, König Ananda Mahidol im Alter von 10 Jahren zur Thronnachfolge. Bhumibol Adulyadej wurde der Titel Prinz verliehen.
Im November 1938 machte Seine Majestät König Ananda Mahidol seinen ersten Besuch in Thailand und seine Mutter und Prinz Bhumibol begleiteten ihn. Sie blieben zwei Monate und kehrten danach in die Schweiz zurück.
Ende des zweiten Weltkrieges ersuchte die thailändische Regierung König Ananda Mahidol, nach Thailand zurückzukehren. Prinz Bhumibol Adulyadej begleitete ihn bei seiner zweiten Rückkehr am 5. Dezember 1945. Sie residierten im Grand Palace und planten am 13. Juni 1946 zur weiteren Ausbildung in die Schweiz zurück zu reisen.
Unglücklicherweise ereilte König Rama VIII, zum großen Kummer der thailändischen Bevölkerung, am 9. Juni 1946 der Tod (man fand ihn erschossen im Palast). Wegen dieses unerwarteten, plötzlichen Todes von König Rama VIII, bat die Regierung Prinz Bhumibol Adulyadej als sein Nachfolger den Thron zu besteigen.

Er war zu diesem Zeitpunkt erst 18 Jahre alt. Er erwies seinem verstorbenen Bruder täglich die letzte Ehre, bis er am 19. August 1946 in die Schweiz zurückreiste, um dort seine Ausbildung weiter zu führen. Er entschied sich, Jura und Politikwissenschaften zu studieren, da er davon ausging, dass Kenntnisse in diesen Bereichen zur Regierung des Landes notwendig seien.

Am 4. Oktober 1948 wurde König Bhumipol in einen Autounfall verwickelt und musste sich in der Schweiz im Krankenhaus behandeln lassen. Während dieser Zeit lernte er Mom Rajawongse Sirikit , eine der Töchter von Seiner Hoheit Prinz Chandaburi Suranath (Mom Chao Nakkhatra Mangala Kitiyakara) und Mom Luang Bua Kitiyakara (Nee Mom Luang Bua Snidwongse), dem späteren thailändischen Botschafter in Frankreich, kennen.

Am 19. Juli 1949 fand die königliche Verlobung zwischen König Bhumipol und Frau Sirikit im Windsor Hotel in Lausanne statt.

Im folgenden Jahr, am 28. April 1950, kehrte König Bhumipol zeitweilig nach Thailand zurück, um dort Sirikit Kittiyakorn zu heiraten. Die königliche Zeremonie fand im Sra Pathom Palast in Anwesenheit Ihrer Majestät, Königin Sawang Vadhana, der Großmutter des Königs, statt.

Am gleichen Tag verlieh König Rama IX seiner Frau Sirikit feierlich den Titel „Ihre Majestät die Königin" und übergab ihr die königliche Schärpe der Chakri Dynastie. Am 5. November 1950 wurden schließlich die beiden Majestäten nach altem Brauch erneut gekrönt. Im Rahmen der Zeremonie gelobte der König, dass er das Land streng nach den zehn Regeln des monarchischen Verhaltenskodexes regieren werde. Er gelobte feierlich: »Ich werde das Land einzig zum Wohle der Menschen regieren.« Von diesem Tag an bis heute, ist dieses Gelöbnis in den Köpfen der Thais, und Seine Majestät der König lebt nach diesen Worten.

Das Königspaar hat vier Kinder.

1. Prinzessin Ubol Ratana , am 5. April 1951 in Lausanne, Schweiz, geboren .
Sie ist verheiratet mit Peter Ladd Jensen und wohnt mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern in den USA.

2. Kronprinz Maha Vajiralongkorn, am 28. Juli 1952 in Bangkok geboren. Er trägt seit dem 28. Dezember 1972 als Thronfolger den Titel Somdech Phra Boroma Orasadhiraj Chao Fah Maha Vajiralongkorn Sayam Makutrajakuman . Er war zuerst verheiratet mit Prinzessin Soamsawali (Nee Mom Luang Soamsawali Kitiyakara) und hat mit ihr eine Tochter. 1994 heiratete er Yuvadhida Polpraserth, seine Lebensgefährtin. Sie verließ ihn 1996, die Ehe wurde geschieden. Mit ihr hat er vier Söhne sowie eine Tochter. Da aus seiner ersten Ehe kein männlicher Nachkomme entsprungen ist (die vier Söhne mit seiner Lebensgefährtin sind für die Thronfolge ohne Bedeutung), wurde das thailändische Recht geändert. Seitdem dürfen auch Frauen den Thron besteigen. Das kann auch für seine Schwester von Bedeutung sein.

Vajiralongkorn heiratete erneut am 10. Februar 2001. Aus dieser Ehe ging ein Sohn hervor.

3.  Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn wurde geboren am 5. April 1955 in Bangkokund trägt den Titel Somdech Phra Debaratana Rajasuda Chao Fah Maha Chakri Sirindhorn Rathasimakunakornpiyajat Sayam Boroma Rajakumari. Sie ist die beliebteste der Königskinder.

4. Prinzessin Chulabhorn, geboren am 4. Juli 1957 in Bangkok.